Erntedank und Gedenkgottesdienst für Irmgard Hehlert

Bei herrlichem Herbstwetter konnten wir am 4. Oktober im Park vor der Christuskirche einen sehr gut besuchten Erntedankgottesdienst feiern. Viele geschickte Hände haben dafür mit Strohballen, Obst, Gemüse und Herbstblumen eine prächtige und farbenfrohe Gabenkulisse gestaltet, den Altar geschmückt sowie die Technik und Sitzgelegenheiten aufgebaut.

Die diesjährige Konfirmandengruppe nutzte diesen Gottesdienst auch als Gelegenheit, sich der Gemeinde vorzustellen. Jede bzw. jeder hatte dazu einen Gegenstand mitgebracht, der symbolisch für ihre/seine individuellen Interessen oder Fähigkeiten steht. Die Jugendlichen haben zudem mit Gebeten und Fürbitten diesen stärkenden Gottesdienst mitgestaltet.

Am Nachmittag fand an gleicher Stelle der Gedenkgottesdienst unserer Gemeinde für Irmgard Hehlert statt, die Mitte September verstorben war. Viele einstige Wegbegleiter, darunter die Mitglieder ihres ehemaligen Kinder- und Jugendchores und die früheren Gemeindepfarrer Johann-Albrecht Klüter und Christoph Keller, erwiesen Irmgard Hehlert die letzte Ehre. Zum Abschied ertönte durch Übertragung ins Freie auch „ihre Orgel“ mit verschiedenen von ihr geliebten Chorälen.

Alle unsere Gottesdienste und Veranstaltung fanden unter Einhaltung der sorgsam ausgearbeiteten Sicherheits- und Hygienekonzepte und strengen Corona-Schutzmaßnahmen statt. Bei Bildaufnahmen ohne Mundschutz wurde der erforderliche Sicherheitsabstand zwischen den abgebildeten Personen immer gewahrt.